Online
25. August 2020
Mehr erfahren
20. Juli 2020 - Martina

Im Pitch: Zu wenig Muße?

In einer jüngeren Umfrage sagen mehr als zwei Drittel der befragten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, dass unter dem Zwang zum schnellen Publizieren die Forschung und Lehre leide. Sogar drei Viertel der Befragten beklagen die fehlende schöpferische Muße, aus der erst wirklich innovative Forschungsideen hervorgehen. Ist das Wissenschaftssystem heiß gelaufen (s.u. Kai-Uwe Hellmann "Wissenschaftsmarketing: Antragsprosa, Beutegemeinsachaft, Placeboeffekt"  und Uwe Herrmann "Wissenschaftsmarketing und Verfallprozesse im Wissenschaftsbetrieb")? Vor welchen konkreten Schwierigkeiten stehen vor allem jüngeren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler? Was sind die Ursachen dieser Situation – und was könnten Auswege sein?

Themenpate: Dr. Guido Speiser, Wissenschaftsmanager, Max-Planck-Gesellschaft